Grundlagen – Gasplanung

Viele Jahre verfolgten wir die Lehrmethode in der Gasplanung, der Tauchgang solle mit 50 bar Restdruck in der Flasche beendet werden. Diese „Reserve“ stellte über Jahre ein Sicherheitspolster dar.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass wir diese Methode grundlegend überdenken müssen: Wann ist denn der kritischste Punkt des Tauchprofils hinsichtlich der Gasvorratsplanung? Vor allem, wenn mein Partner keine Luft mehr hat und wir beide zusammen aus einer Flasche atmend den Tauchgang sicher beenden wollen?

Richtig! Zum Zeitpunkt des endgültigen Aufstieges – am Ende der Grundzeit.

Zu diesem Umkehrzeitpunkt sollte mein Flaschendruck ausreichend sein, um mich und meinen Partner sicher nach oben bringen zu können.

Dateneingabe

 

 

 

Flaschengröße

l

max. Tiefe

m

Flaschendruck

bar

 

 

 

Impressum

Württembergischer Landesverband für Tauchsport e.V. (WLT) 

Geschäftsstelle

Birkenäckerstr.16

73527 Schwäbisch Gmünd

Telefon: +49 7171 73807

Fax: +49 7171 76842

E-Mail: Geschaeftsstelle(at)wlt-ev.info

Vertretungsberechtigter Vorstand: Präsident Rainer Beck, Vizepräsidentin Sabine Scheller

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart

Registernummer: VR 2627

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Rainer Beck

Webmaster: Oliver Sitzler

Fragen, Anregungen und Kritik bitte per E-Mail an den Webmaster